Antoniuskapelle
 
 
Antoniuskapelle
erbaut 1931
Bereits vor mehreren Jahrhunderten haben die Vorfahren der Gemeinde Eversen den Hl. Antonius von Padua zum Schutzpatron der Heimat gewählt.
Die älteste Kulturstätte in Eversen ist der Antoniusberg. Dort, unter den 3 Eichen, stand schon lange vor dem Bau der Kirche der Antoniusstein.
Lied zu Ehren des Hl. Antonius Es steht an unsers Dorfes Rand drei himmelragende Eichen;
gepflanzt von uns´rer Väter Hand zur Ehr dem Hilfereichen.
Antonius sind sie geweiht, dem Gottesmann der Gnaden,
dass segnend er die Händ´ ausbreit, fern halte allen Schaden.

In ihrer Obhut bauten wir ein kleines Heiligtum,
dass es verkünde für und für von unsers Schützers Ruhm.
Antonius ist es geweiht, dem Gottesmann ...

Geschlossen wurd´ein heil´ger Bund mit dir von unsern Ahnen.
Was sie gelobt in alter Stund´, das soll uns stets gemahnen.
Wir schwören neu mit Herz und Mund, die Treue dir zu halten.
So tu´uns deine Liebe kund, als Schutzpatron mögst walten.

Altargruppe
der Antoniuskapelle

zurück zum Seitenanfang